letzte Newsbeiträge

30 Jahre VbA Selbstbestimmt Leben e.V. München

VbA Selbstbestimmt Leben e.V. vertritt seit 1990 im Großraum München die Interessen derer Menschen mit Handicap, die selbstbestimmt und unabhängig außerhalb von (Sonder-) Einrichtungen ihr Leben gestalten wollen.

Angeregt durch die Independent Living Bewegung behinderter Bürger*innen in den USA, entstanden im gesamten Bundesgebiet Anfang der 90er Jahre die Initiativen der „Selbstbestimmt Leben Bewegung“ von behinderten Deutschen.

Eine Regel in diesen Initiativen ist es, dass die geschäftsführende Positionen ausschließlich von Menschen mit Handicap besetzt werden. Erfahrungen zeigten: „Betroffene vertreten sich selbst am besten!“ Politische und gesellschaftliche Entwicklungen und Veränderungen können nur auf dieser Basis stattfinden.

VbA Selbstbestimmt Leben e.V. bietet an Menschen mit Handicap aus der Landeshauptstadt München und dem Landkreis München kostenlose Beratungen, Lohnabrechnungsservice, Schulungen für persönliche Assistent*innen, Seminare für Arbeitgeber*innen und Begegnungsangebote an.

Bei unseren beiden Beratungsstellen (OBA und EUTB) sind kostenlose Beratungen zu den folgenden Themen in Anspruch zu nehmen: Arbeitgebermodell, Persönliches Budget, Teilhabe am Arbeitsleben, Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben, Teilhabe an Schule und Bildung, Mobilität und Hilfsmittel, Wohnen, Freizeit, Persönliche Assistenz, Leistungen zur medizinischen Rehabilitation.

Rechtsberatung und Begleitung in Widerspruchs- und Klageverfahren bieten wir nicht an!

Die Arbeitsmethode vom Verein basiert auf den Prinzipien des Peer Supports, was bedeutet: Betroffene beraten, begleiten und unterstützen Betroffene. Alle unserer OBA und EUTB Berater*innen haben eine Körper- oder Sinnesbehinderung und sind somit Peers, wodurch alle durchgeführten Beratungen dem Prinzip der Peerberatung Rechnung tragen. Durch ihre eigenen Erfahrungen als Bezieher von Teilhabeleistungen sowie ihre Hochschulausbildungen im sozialpädagogischen Bereich, können unsere OBA und EUTB Berater*innen umfassendes Wissen auf diesem Gebiet vorweisen und die Ratsuchenden fundiert bei der Verbesserung der Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit unterstützen. Dadurch kann eine vertrauensvolle Atmosphäre geschaffen werden, in der möglichst alle Themen offen besprochen werden können.